Die Marienkirche

Eines der Wahrzeichen der Stadt Reutlingen

Eines der Wahrzeichen der Stadt Reutlingen ist die Marienkirche, die nach der Mutter Jesu benannt ist. Diese wurde zwischen 1247 und 1343 erbaut und gehört heutzutage zu einem der schönsten und bedeutendsten Bauten Baden-Württembergs.

In der Zeit von 1521 bis 1548 diente die Marienkirche als Wirkungsort des “schwäbischen Reformators” Matthäus Alber. Dieser verbreitet von hier aus die Lehren der Reformation Martin Luthers. Seit diesen Jahren findet sich die evangelische Gemeinde Reutlingens in der Marienkirche wieder.

Etwa 80% des Gebäudes, wurde beim großen Stadtbrand von 1726 schwer beschädigt. Fast die komplette innere Ausstattung ist dabei verloren gegangen, bis auf vereinzelte Ausnahmen (Heiliges Grab, Taufstein).

Zwischen den Jahren  1893 und 1901 wurde Sie aufwendig restauriert und gehört seit dem Jahre 1988 zu einem der nationalen Kulturdenkmale Deutschlands.

#Kultur #Gastro #Shopping #Worker #Chilling

Kultur  

Bewerte und schreibe eine Rezension

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weibermarkt 1, 72764 Reutlingen
Route